In der Werkshalle der Glockengießerei finden sich viele alte Informationstafeln. Da der Glockenguss bis heute Handarbeit ist, sind es alt bewehrte Methoden, die dabei zum Einsatz kommen.